Geschrieben am

#2 MEIN KLEIDERSCHRANK UND ICH – RICHTIG AUSMISTEN

MAGIC TIP!

Die Kolumne „Mein Kleiderschrank und Ich“ geht in die zweite Runde. Denn das Moodboard unseres zukünftigen Ichs ist nun fertig. Heute geht es darum die Ideen, die wir von uns haben zu verstehen und auf den Kleiderschrank zu übertragen - wir misten aus! Am Ende wartet noch ein besonderer Tipp auf dich, der dir hilft, diese Ordnung auch zu halten!

Ein Gedanke zu „#2 MEIN KLEIDERSCHRANK UND ICH – RICHTIG AUSMISTEN

  1. Wie schön, dass du uns auf diesem Wege Aristoteles nahe bringst.
    Ich sehe das mit dem Mittelmaß ganz genauso. Erschreckend für mich sind in den Läden die Fülle an Neuem, dem man nicht immer widerstehen kann. Dieses Jahr habe ich ebenfalls meinen Kleiderschrank neu sortiert, musste aber gar nicht so viel wegschmeißen, da ich mich an den schon lang nicht mehr getragenen Teilen nun so erfreue als seien sie neu. Aus alten Teilen mache ich manchmal Neues, aus Jeans werden Röcke oder Taschen. Vielleicht gibt es bei euch ein Kreativlabor oder Workshops für Kinder, die können tolle Sachen aus Altem machen. Stulpen für Beine und Arme…Mützen aus Jersey….Patchworkkisssen usw☺

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.