AUSSTRAHLUNG VERBESSERN + A4 VERLOSUNG

Neulich wurde ich gefragt, ob ich etwas an meinem Äußeren verändern wollen würde und wenn ja, was es wäre. Ich habe angefangen zu überlegen und die Frage dann mit nein beantwortet. Ich würde absolut nichts an mir verändern wollen und habe das bisher auch noch nicht getan. Mittlerweile habe ich gelernt, dass man lediglich die Ausstrahlung verbessern muss und dann von innen strahlt, aber das war nicht immer so. 

Als ich in die Pubertät kam, hatte ich quasi eine Liste für meine Schönheits-OPs, wenn ich dann endlich 18 sein würde. Um das Ausmaß meiner Ideen deutlich zu machen: Ich wollte mir den zweiten Zeh brechen und verkürzen lassen, damit er kürzer ist als der erste Zeh. Wie kam ich überhaupt auf die Idee, dass es schöner wäre, wenn der zweite Zeh kürzer ist als der erste? 

SCHÖNHEITSIDEALE VERUNSICHERN

Die Antwort darauf ist ganz einfach, denn es sind die Schönheitsideale, die uns durch Werbung oder nur die Worte anderer begegnen. An diesen orientieren wir uns dann und stellen lauter Mängel an uns fest. Diese gilt es dann zu verändern, bis sie einem vermeintlichen Ideal entsprechen. In Zeiten der Digitalisierung haben die möglichen Ideale noch einmal ganz neue Dimensionen erreicht, denn jeder kann sich von seiner Schokoladenseite ablichten lassen, das Gesicht mit einem Filter verniedlichen oder gleich bei Fotoshop bearbeiten und ausbessern. Im Netz wird man von anderen Bildern, Worten und Produkten beeinflusst und es scheint, als wäre man nie perfekt genug, da sich die Ideale ständig ändern, neu entwicklen und durch die Globalisierung von anderen Kulturen beeinflusst werden.  

Die Definition eines Schönheitsideals besagt, dass  es eine zeitgemäße Vorstellung von Schönheit innerhalb einer Kultur ist. In der Regel wird dabei das Aussehen des Körpers und des Gesichts einbezogen. Kleidung, Schmuck oder Frisur werden als Mode bezeichnet. Ich habe das Gefühl, dass Schönheitsideale unsere Gesellschaft ziemlich tangieren und ständig eine Bewertung des äußeren Erscheinungsbildes stattfindet. Dabei weist schon die Definition auf, dass ein Ideal eher eine Frage des Geschmacks ist. 

Als ich mein Auslandssemester in Bangkok machte, legte ich mich am Morgen vor der Uni an den Pool, damit ich schön gebräunt aussehe. Auf dem Campus hielten sich die Asiaten ihre Bücher und Schnellhefter vor das Gesicht, um bloß keinen Sonnenstrahl an ihre edle Blässe kommen zu lassen. Vor ein paar Jahren war es ein Schönheitsideal, sich die Augenbrauen oder ein Arschgeweih tätowieren zu lassen und ein paar Jahre später weiß keiner mehr warum – ich war bei beidem zum Glück gerade nicht in einer rebellischen Phase. Schönheitsideale sind vergänglich und in jedem Kulturkreis gibt es andere Vorstellungen. 

Daher gibt es eigentlich nur eine Sache, die wir optimieren sollten – unsere Einstellung. Mit der richtigen Einstellung, welche uns von innen schön sein lässt, haben wir eine ganz andere Ausstrahlung. 

DIE KRAFT UNSERER GEDANKEN 

Die Macht unserer Gedanken sollte nicht unterschätzt werden. Ich spreche gerne von dem Fokuspunkt, den man in der Yogapraxis kennenlernt. Hier geht es darum, sich auf eine Sache zu konzentrieren und daraus Kraft zu schöpfen. Was wir denken, strahlen wir aus und daher versuche ich meine Gedankenwelt zu beeinflussen und in eine positive Richtung zu lenken. 

Wer eine positive Ausstrahlung hat, zieht schöne und positive Dinge an. Wer sich hingegen nur auf das Negative fokussiert, wird sich nur in einem Abwärtsstrudel bewegen. Man kann das üben und es gibt sehr viel Lektüre dazu. Wenn ihr hier wirklich etwas bewegen und verändern wollt, liegt es nur an eurer Einstellung, dem Mindset und der Offenheit, neuen Möglichkeiten begegnen zu wollen.

WAHRE SCHÖNHEIT KOMMT VON INNEN

Ich habe euch dieses Jahr schon öfter von A4 Cosmetics erzählt und bin umso glücklicher, dass ich eine A⁴ IMPULSE® Kur auf Instagram verlosen darf. Denn ich nehme die Trinkampullen immer noch regelmäßig und fühle mich so wohl in meiner Haut. Um jung und frisch auszusehen, benötigt unsere Haut neben der richtigen Pflege eine ausreichende Menge bestimmter Mikronährstoffe, die über eine gesunde Ernährung allein kaum zugeführt werden können. Ernährungswissenschaftler und Hautärzte haben das A4 Team bei der Entwicklung eines speziellen Nutrikosmetikums unterstützt. Der Beauty-Drink ist ein hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel, das neben hautaktiven Vitaminen eine bisher in dieser Form einzigartige Kombination aus wertvollen Ceramidenund Kollagen-Peptiden enthält: den A⁴ Cera Peptid Beauty Komplex®. Darüber hinaus beinhaltet A⁴ IMPULSE®sogenannte Fructooligosaccharide (FOS) – das sind spezielle Ballaststoffe pflanzlichen Ursprungs.

Falls ihr noch ein paar mehr Infos wollt, wie es mir mit A4 Cosmetics dieses Jahr erging, warum mich die vier Säulen Philosophie der Marke so überzeugt und wie die Ampullenkur sich bei mir bemerkbar macht, dann solltet ihr noch einmal bei diesen Artikeln vorbeischauen: 

Folgen:

2 Kommentare

  1. Avatar
    Lory
    06/12/2019 / 9:58

    Liebe schöne Kim,
    deine Einstellung über die Schönheit, die von innen nach außen strahlt, gefällt mir sehr. Ich kann dem nur zustimmen. Es ist nichts anziehend an einem Menschen, der einem mit leeren Augen, aufgesetztem Charme oder negativem Ausdruck begegnet. Da können die Gesichtszüge noch so ebenmäßig “schön” sein. Wobei nichts gegen eine sinnvolle Pflege von außen spricht. Einige Produkte der A4 Cosmetics habe ich aufgrund deiner Artikel ausprobiert und ich finde sie toll!
    Love, Lory

  2. Avatar
    Marina
    06/12/2019 / 17:10

    Schönheit kommt definitiv von innen – man ist, was man isst und der Charakter macht viel aus! Eine krumme Nase ist egal oder anders gesagt: Schön verpackte Sch… will auch keiner ;-)))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.