Geschrieben am

ResQ APP VS. VERSCHWENDUNG


Wir leben in einer Welt, in der Hunger keine große Rolle spielt. Was ist das überhaupt, Hunger? Oft essen wir aus Langerweile oder weil es sich eben gehört zu frühstücken, sich zum Lunch zu verabreden, abends zu einem Dinner zu gehen, vielleicht nachmittags noch Kaffee&Kuchen und ein Mitternachtssnack auf dem Heimweg. Kein Wunder, dass es immer mehr Essen produziert und vorbereitet wird. Was passiert aber mit den Sachen, die nicht abgeholt werden oder keiner bestellt?

Die ResQ APP hat sich dieses Problemen zur Aufgabe gemacht, denn die Restaurants schmeißen jeden Tag Unmengen an Essen weg. Das soll sich ändern – über ResQ können wir ganz einfach zu viel produziertes Essen aus ausgewählten Restaurants, Bäckereien, Cafés, Kantinen und Hotels retten. Natürlich für einen richtig guten Preis.

Wir können sogar Ernährungspräferenzen eingeben und werden über passende Angebote in der Nähe benachrichtigt. Dann kaufen wir das Angebot über die App und holen es in der angegebenen Zeitspanne direkt im Lokal ab. Dazu musst du nur die Bestätigung/Bestellung vorzeigen.

Sagen wir der Lebensmittelverschwendung den Kampf an und retten das Essen!


*In Kooperation mit RESQ APP // Werbung

www.resq-club.com/de

Instagram: @resqclubde @resqclub

Facebook: facebook.com/resqclubdeutschland

#essensretter #resq #nofoodwaste #foodie #das jeweilige restaurant

Geschrieben am

INSTAGRAM IST NUR SO FAKE, WIE DU ES BETRACHTEST


Von dem Übermaß an schokoladiger Selbstdarstellung wird uns schlecht  -aber nur, wenn wir die Dinge mit einer rosaroten Brille betrachten. Die sozialen Netzwerke bieten defintiv genügend Anlass zum Aufregen. Ziehen wir aber heute doch die rosarote Brille ab und schauen uns diese aufgeblasene, rosa Seifenblase mit klaren Augen an. Zum Ende gibt es 3 Motivationen, wie du die Welt zu Deinem authentischen Platz machst.

INSTAGRAM IST NUR SO FAKE, WIE DU ES BETRACHTEST weiterlesen

Geschrieben am

EINE BESONDERS UNZUFRIEDENE GENERATION


Gerade die sozialen Netzwerke kommen uns immer mehr vor wie eine große bunte Seifenblase. Woran liegt das? Und warum schweben trotzdem alle mit, sind aber mit dem ganzen Geschehen unzufrieden und beschweren sich dann meistens sogar noch auf den Kanälen selbst (Snapchat, instastories…)?

EINE BESONDERS UNZUFRIEDENE GENERATION weiterlesen

Geschrieben am

5 GRÜNDE: WARUM YOKEBE ?

img_3587.jpg

Ich habe ganz bewusst keine “FOOD”-Spalte auf meinem Blog, da man sich meine Ernährung wirklich nicht zum Vorbild machen sollte. Mein #firstworld Problem ist, dass ich schlank und fit bin und somit nicht gezwungen bin Verzicht zu üben. Ich achte zwar auf mein Hautbild, aber auch auf meine Emotionen und die wollen vor allem Schokolade. Hier gibt es meine 5 Gründe, warum ich nun YOKEBE ausprobieren werde:

  1. Ich stehe nicht sonderlich gerne hinter dem Herd und somit fällt manchmal einfach eine Mahlzeit am Tag für mich aus. Leider kommt mein Körper dabei oft nicht auf seine Kosten. Denn Essen heißt nicht nur zunehmen, sondern auch Nährstoffe aufnehmen. YOKEBE ist reich an hochwertigen Proteinen und wichtigen Vitaminen.
  2. Wie schon gesagt, ich stehe nicht gerne hinter dem Herd, weil mir das alles zu lange dauert und ein YOKEBE Shake ist in wenigen Sekunden zubereitet.
  3. Ich mache relativ viel und regelmäßig Sport, wie ihr auf meiner Instastory ja sicher schon entdeckt habt. Die ganze Woche humple ich eigentlich wegen meines Muskelkaters durch das Büro. Vielleicht auch, weil mir hier wieder die richtigen Nährstoffe fehlen? YOKEBE unterstützt den Muskelerhalt durch hochwertige Proteine und ich glaube, die brauche ich.
  4. Nebenbei achte ich ja doch auf meine Figur und kenne oft keinen Halt vor Pizza, Pasta und co. Ein Shake hat weniger als 300 Kalorien, ersetzt dabei aber trotzdem eine ganze Mahlzeit.
  5. Ich liebe Shakes und dachte mir, ich kann den gezuckerten Konsum auch durch nützliche und natürliche ersetzen.

Was meint ihr, aus welchen Gründen würde so ein Shake für euch in Frage kommen? Mit dem Gutscheincode 15minkim10 bekommt ihr 10% und bestellen könnt ihr YOKEBE ganz einfach aus der Onlineapotheke: apo-rot

img_3574-2.jpg

sponsored by YOKEBE