DIESE CELLULITE CREME HILFT WIRKLICH

Cellulite ist in gewisser Hinsicht immer noch ein Tabuthema, dabei ein völlig normaler Prozess des Bindegewebes. Wir Frauen wollen darüber nicht sprechen, schämen uns, verstecken die Stellen mit langer Kleidung, vergleichen uns ständig mit anderen Frauen und fühlen uns von dem Perfektionismus der Werbebilder oder Social Media Postings unter Druck gesetzt. In geheimer Mission sind wir dann auf der Suche nach einer Cellulite Creme, die wirklich hilft.

Ich möchte heute offen mit euch über das Thema sprechen, denn ich habe die Anti-Anti-Cellulite Creme von skin689 getestet, deren Wirksamkeit in Studien der unabhängigen dermatologischen Institute Dermatest und proDERM bestätigt wurde. Dass diese Cellulite Creme wirklich hilft, hat einen bestimmten Grund. Aber erst möchte ich stereotypische Ansichten aufklären und überhaupt aufzeigen, woher die Dellen in der Haut kommen. So können wir am Ende besser verstehen, was unser Hautbild tatsächlich verbessert.

Ich habe bei meiner Frage unter meinem Instagram Post festgestellt, dass viele von euch sich zwar mit dem Thema auseinandersetzen, aber vor allem auch an die Selbstliebe erinnern und unperfekte Stellen am Körper zu jeder Frau gehören sollten. Ich stehe stets hinter dieser Ansicht, dass wir uns natürlich so lieben sollen, wie wir sind und der Körper mit den Jahren eben Veränderungen durchlaufen muss, aber noch mehr bin ich eine Befürworterin der Achtsamkeit. Achtsamkeit bedeutet für mich auch, die Veränderungen an mir wahrzunehmen und die Schwachstellen des Bindegewebes zu entdecken.

Eine Cellulite Creme zu finden, die wirklich hilft, heißt, dass ich meinem jungen und gesunden Körper Aufmerksamkeit schenke, mir Zeit für mich nehme und achtvoll mit meiner Haut umgehe.

Ich bin natürlich gespannt auf eure Anregungen zum Thema, hinterlasst dafür einfach einen Kommentar unter dem Artikel.

WIE ENTSTEHT CELLULITE?

Cellulite hat zwar viel mit Veranlagung zu tun, aber doch trägt unser Lebensstil einen Teil dazu bei. Rauchen, Stress, wenig Sport, Alkohol, viel Zucker im Essen oder Schwangerschaften belasten die Gefäßversorgung. Wichtig ist jedoch, dass das stereotype Antworten sind, denn wir Menschen suchen gerne nach Begründungen und schnellen Erklärungen. Sport hilft zum Beispiel nicht konkret, dies ist bedingt durch die ungleichmäßige Einlagerung der Fettzellen in der Haut, die an den betroffenen Stellen die Zirkulation von Blut und Lymphe stark beeinträchtigt. Auch Diäten und ein starker Gewichtsverlust können oft sogar schlaffere Haut hinterlassen, da die Fettpolster dann fehlen.

Ab dem Alter von 20 Jahren macht sich bei bis zu 90% der Frauen Cellulite bemerkbar. Das weibliche Geschlechtshormon Östrogen bedingt das kosmetische Problem. Wir Frauen haben eine flexiblere, weichere Haut, die dem Druck des Fettgewebes nur wenig Widerstand bietet. So gelangt das Unterhautfettgewebe leichter bis an die oberen Hautschichten und beult diese aus.

Achtung! Cellulitis ist im Gegensatz zur Cellulite eine ernstzunehmende Erkrankung, eine durch Bakterien hervorgerufene Entzündung des Unterhaut-Bindegewebes.

SO WIRST DU DIE CELLULITE LOS!

Die Behandlung von Cellulite mit einer Creme ist naheliegend, doch oft nicht zufriedenstellend. Welche Cellulite Creme hilft wirklich? Die mit dem Wirkstoff CHacoll! Aber was ist das genau und in welcher Creme finden wir diesen Stoff?

CHacoll

  • Regt die Kollagensynthese an
  • Erhöht die Elastizität der Haut
  • Reduziert Cellulite sichtbar
  • Komprimiert die Fettzellen
  • Wirkt strukturell & nachhaltig

CHacoll IST IN DIESER ANTI-CELLULITE CREME ENTHALTEN

Cellulite ist sicher kein Weltuntergang, sondern ein kosmetisches Problem. Aber statt die Dellen einfach zu ignorieren, hinzunehmen oder sich sogar einem Leidensdruck auszusetzen, ist es doch viel schöner mit einer kleinen Pflegeroutine einen positiven Effekt hervorzurufen. Wir cremen uns nach dem Duschen sowieso ein und so können wir auch ganz nebenbei für ein ebenes Hautbild sorgen mit skin689.

Bitte vergesst jedoch nie, dass jede Frau von uns einen ganz tollen und individuellen Körper hat, so sehr Sport bei manchen helfen kann, ist bei anderen skin689 die bessere Lösung, vielleicht aber auch eine Kombination aus Creme und gesundem Lebensstil. Vorbeugen ist natürlich auch hilfreicher, als bei stark vorhandenen Problemzonen nach zwei Wochen auf ein Wunder zu hoffen. Bleibt hier also realistisch und erwartet nicht zu viel.

Disziplin ist ein gutes Stichwort. Die Schweizer Marke ist Spezialist für straffe Haut am Körper, mit eigenen, innovativen Wirkstoffen und robusten Wirksamkeitsnachweisen. Doch eincremen müssen wir uns selbst und das regelmäßig. Gute Ergebnisse sind in der Regel nach 3-4 Wochen sichtbar. Skin689 verzichtet bewusst auf Soforteffekte, wie kalt, warm, Filmbildung auf der Oberfläche, um eben nachhaltig zu wirken und in die tiefe des Hautbildes einzudringen.

 

Achtung! Coffee Scrub ist ein angesagter Trend, der sofort wirkt. Jedoch entzieht Koffein nur kurzfristig Feuchtigkeit und macht die Haut akut kompakter, trocknet jedoch auf Dauer aus.

Skin689 enthält daher kein Koffein, sondern setzt auf innovative Wirkstoffe aus der medizinischen Forschung und langhaltende Effekte mit dem Wirkstoff CHacoll!. Neben CHacoll enthält die Creme auch noch die Vitamine C und E, die vor freien Radikalen schützen, sowie Shea Butter und Jojobaöl, die die zellerneuernde Wirkung unterstützen und feuchtigkeitsspendend wirken.

Für mich ist die Creme zu einem Musthave im Beautyschrank geworden. Ich hoffe, dieser umfangreiche Einblick in die Thematik hat euch gefallen und falls ihr noch Fragen zu dem Produkt habt, dann hinterlasst diese einfach als Kommentar.

Transparenz: Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit skin689 entstanden. Die Produkte wurden von mir persönlich getestet und empfohlen.

Folge:

3 Kommentare

  1. Avatar
    Tamina
    13/08/2019 / 11:17

    Vielen Dank erstmal für die Aufklärung der Begriffe Cellulitis und Cellulite. Den Unterschied kannte ich nicht.
    Es lässt einen natürlich schmunzeln, wenn man deine jungen perfekten Beine sieht, die dankbar diese Creme in das beste Licht rücken. Aber wir wissen, dass du viel Sport treibst und dich intensiv mit deinem Körper auseinandersetzt. Das alles wird sich sicher auszahlen. Ich selber war und bin eher träge und ob dann die Creme hilft. Ein Versuch wäre es zumindest wert und dann doch mal etwas mehr für den Körper tun.

  2. Avatar
    CG
    13/08/2019 / 19:51

    Hey Kim,

    ich habe Deine Postings die Tage auf Instagram verfolgt und war wirklich gespannt, was nun alles kommt. Stimmt schon jeder tut so als ob einen das nicht richtig stört und man sich ja so lieben soll, wie man ist. Aber dann sucht man heimlich nach Lösungen. Ich finde die Creme klingt wirklich vielversprechend…

    Fand die ganzen Infos auf jeden Fall sehr spannend zum Tabuthema.

    LG

  3. Avatar 15/08/2019 / 13:37

    Uuuh was für traumhafte Bilder – deine endlos langen Beine sind natürlich das perfekte Motiv 🙂
    Und die Creme klingt wirklich innovativ, werde ich mir mal näher anschauen ♥

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere