ENTSPANNTE AKTIVITÄTEN GEGEN STRESS + VABALI SPA VERLOSUNG

Die Vorweihnachtszeit, so besinnlich sie auch sein soll, zehrt doch oft an unseren Nerven. Der Endspurt auf der Arbeit, die familiären Verpflichtungen, der Freizeitstress und die Erschöpfung des ganzen Jahres sorgen für einen unausgeglichenen Zustand. Der Teufelskreis besteht darin, dass wir mental gestresst sind und dies sich auf unser Gemüt, den Schlaf, das Essverhalten und somit auf den ganzen Körper auswirkt. Wenn Körper und Geist also gleichzeitig auf eine schiefe Bahn geraten, ist es schwer hier wieder raus zu kommen. 

Deswegen habe ich in diesem Artikel ein paar Tipps für euch, wie ihr den Stress mit dem richtigen Mindset und entspannten Aktivitäten positiv beeinflussen könnt. Außerdem könnt ihr 4x 2 Tageskarten für das VABALI SPA gewinnen und zu Zweit mal so richtig die Seele baumeln lassen. 2×2 Tageskarten gibt es auf Instagram und die anderen 2×2 Tageskarten hier auf dem Blog. Viele Glück! Die Bedingungen findet ihr am Ende des Artikels. 

STRESS IST KOPFSACHE

Stress ist Kopfsache, denn an sich existiert Stress nicht, sondern ist ein Gefühl, welches erst durch unsere Gedanken existiert. Wenn wir googeln finden wir viele Artikel, wie sich Stress negativ auf unser Gehirn auswirkt und wie wir nachhaltige gesundheitliche Schäden davon bekommen können. Aber drehen wir den Spieß doch einfach um und wirken mit unserem Gehirn, welches wir auf viele Weisen gesteuert und beeinflusst werden kann, gegen das Gefühl von Stress. 

YOGA GEGEN STRESS

Aus der Yogapraxis kann ich immer unheimlich viel für den Alltag lernen. Die Balance spielt hier eine große Rolle und um diese zu halten, suche ich mir oft einen Fokuspunkt, an dem ich mich orientiere. Wenn ich im Alltag meinen Fokus ständig auf Stress lege, konzentriert sich das Gehirn automatisch auf diesen Anhaltspunkt. Das Gefühl bestimmt dann ziemlich schnell mein ganzes Verhalten und meine Einstellung. Wenn ich jedoch merke, dass stressige Zeiten aufkommen, versuche ich stattdessen einen anderen Fokuspunkt zu finden. Zum Beispiel Dankbarkeit, immer wenn der Stress wieder mein Mindset vereinnahmen möchte, bremse ich ihn, indem ich eine Sache ausspreche oder aufschreibe für die ich heute oder gerade dankbar bin. Ich habe dem Fokuspunkt einen Streich gespielt, der jedoch eine große Auswirkung auf mein Gehirn hat. 

GUTER STRESS 

Stress muss nicht immer gleich negativ sein. Wir können viel Kraft und Antrieb aus stressigen Momenten ziehen, denn sie spornen uns an. Wir haben ein Ziel vor Augen und nehmen den Stress als Motor. 

In der Wissenschaft unterscheidet man hier zwischen Distress und Eustress. Distress wirkt sich überfordernd aus und hält einen von einer gewissen Zufriedenheit ab. Dies kann zum Beispiel durch die heutige Dauererreichbarkeit. Digitalisierung, Doppelbelastung oder das Arbeitsverhältnis ausgelöst werden. Der Übergang zum Eustress ist jedoch fließend, denn es liegt auch wieder an unserem Mindset, den Hormonen und der Sensibilität eines Individuums wie eine Herausforderung wahrgenommen wird. Eustress kann uns leistungsfähiger machen, optimistisch und Adrenalin freisetzen. Vielleicht könnte es zu einem Neujahrsvorsatz werden, den Distress öfter in Eustress umzuwandeln. 

AKTIVE ERHOLUNG 

Wenn es einfach zu viel wird und der Stapel an Aufgaben so hoch ist, dass wir kaum drüber schauen können, sollten wir ganz bewusst einen Schritt zurück treten. Wir denken immer, dass uns genau dann etwas durch die Lappen geht und wir noch mehr Vollgas geben müssen und es anderen und uns beweisen müssen. Doch meistens machen wir genau dann auch mehr Fehler, sind unkonzentriert und total erschöpft. Wenn es also zu viel wird, sollte eine aktive Erholung stattfinden. Der Trick dabei ist, dass der Körper nicht ganz runterfährt, sondern für ein Ausgleich gesorgt wird. Das kann zum Beispiel beim Sport passieren, oder auch im Spa. Saunagänge fördern die Durchblutung und die Hitze wirkt auf den Körper wie ein Sportprogramm. Der Körper schwitzt, aber die Muskeln entspannen. Im Pool spüren wir die Leichtigkeit, lassen uns tragen und gelangen so zu unseren inneren Stärke zurück. Nach der aktiven Erholung sind wir definitiv Leistungsfähiger. 

In diesem Sinne, wünsche ich euch eine entspannte Vorweihnachtszeit und viel Glück beim Gewinnspiel von 2×2 Tageskarten für das unglaublich schöne Vabali Spa. 

Du kannst gewinnen, in dem Du mir einfach einen Kommentar unter diesem Artikel hinterlässt. Zum Beispiel:

  1. Warum hast Du einen Spabesuch verdient?
  2. Was tust Du gegen Stress?

// Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptieren die Personen diese Teilnahmebedingungen: Per Losverfahren wird der Gewinner/ die Gewinnerin gezogen. Es gibt ein Set zu gewinnen und ausgelost wird aus allen Kommentaren unter diesem Artikel und denen unter dem Instagrambild. Du musst aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz sein oder eine deutsche Lieferadresse angeben können, damit das Paket an dich verschickt werden kann. Das Gewinnspiel startet auf fifteenminfame.com und @fifteenminfame am 02.12.2019 ! Termin für die Auslosung: Blog: 24.12.2019, Instagram immer am Folgetag! Der Rechtsweg oder eine Barauszahlung ist ausgeschlossen und deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Hier mehr Informationen zum Datenschutz

Folge:

5 Kommentare

  1. Avatar
    Lilli
    01/12/2019 / 10:10

    Ich liebe das vabali, der Besuch dort ist immer wie ein kleiner Kurzurlaub und nach meinen Prüfungen Mitte Dezember hab ich das richtig verdient 😉

  2. Avatar
    Charlene
    01/12/2019 / 11:17

    Den Spabesuch habe ich mir verdient, da ich vor 2,5 Monaten zum 1. Mal Mama geworden bin und etwas Erholung mir gut täte. 🥰 Zur Entspannung mache ich regelmäßig Yoga. 💓

  3. Avatar
    Mareen
    01/12/2019 / 16:53

    Wir bauen gerade in Eigenregie mein Elternhaus um🙈 Da kommt Erholung meist wirklich zu kurz… Wir nehmen uns trotzdem regelmäßig kleine Auszeiten! Dann beginnen wir den Tag mit einem leckeren, ausgiebigen Frühstück, machen uns danach auf den Weg in eine Therme um dort den ganzen Tag zwischen Saunen, Pools & Ruheräumen zu wechseln, gerne auch mit einem ausgiebigen Mittagsschlaf 🙃 Oft buchen wir uns in ein nahegelegenes Hotel ein, damit die Entspannung noch ein wenig anhält und nicht durch eine längere Autofahrt direkt wieder zerstört wird 🙈 An solchen Tagen können wir beide den Alltag einfach komplett hinter uns lassen, alle Sorgen & jeden Stress. Man kann einfach mal wieder zu sich selber finden 💕

  4. Avatar 03/12/2019 / 8:25

    Wieder mal ein toller Beitrag liebe Kim <3 Ich arbeite seit 2 Monaten sehr intensiv an einem neuen großen Projekt und zwischen mega Erkältung, Arztbesuchen, Schlüsseldienst, Möbellieferungen und Weihnachtsstress, bleibt da nicht viel Zeit zum Enstpannen. Ich liebe es dennoch zu meditieren und habe auch Yoga total für mich entdeckt. Ich würde mich also total freuen, mal einen Tag im VaBali Spa zu entspannen und vielleicht sogar ein bisschen Yoga zu machen.
    Xx
    Hannah

  5. Avatar
    Emma
    05/12/2019 / 18:05

    Dieses Jahr war ein wahnsinnig schwieriges, ereignisreiches und kräftezehrendes Jahr für mich. Meiner Freundin ging es auch so, wodurch wir uns beide etwas stärken konnten und dafür bin ich ihr sehr dankbar. Etwas gemeinsame Entspannung wäre schön! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere