Geschrieben am

SO WIRST DU ERFOLGREICH 

 


Wir leben in einer Gesellschaft, in der wir uns ständig mit anderen vergleichen. Da kann es schnell passieren, dass die anderen plötzlich höher, schneller und weiter kommen und Du vergeblich versuchst, (erfolg)reich zu werden. Für den Erfolg der anderen gibt es jedoch Gründe. Welche Hindernisse Dir im Weg stehen und wie Du dagegen ankommst?

Vor allem die Deutschen neigen dazu, alles schnell negativ zu sehen und sich erst einmal alle Hürden aufzuzählen, bis der Wunsch oder das Vornehmen am Ende tatsächlich nur noch ein unüberwindbarer Berg zu sein scheint. 3 Probleme, die mit einem anderen Blickwinkel plötzlich in einem helleren Licht erscheinen.

Problemorientierte Denkweise

„Ich habe doch keine Ahnung davon und überhaupt ist es ein hohes Risiko. Die ganzen Strapazen sind mit meinen Voraussetzungen am Ende umsonst.“ Mit dieser Einstellung hätte wohl keiner Lust, einer Idee nachzugehen, zu gründen, zu investieren oder zu entdecken. Du stehst ganz unten am Berg, schau nicht nach oben, fange einfach an, die ersten Schritte zu gehen. Steiler und höher wird der Berg von alleine.

Fehlendes Durchhaltevermögen

„War das die richtige Entscheidung? Das ist alles so viel und ich sehe keine Erfolge. Das bringt doch nichts.“ Die ersten Schritte liegen hinter Dir und nun kommen die Zweifel, denn gerade am Anfang bist Du noch nicht trainiert. Du siehst immer noch einen großen Berg vor Dir und hinter Dir einen steilen Weg nach unten. Entscheide Dich, ob du den Biss hast und es nach oben schaffen willst.

Angst, Zweifel, Bequemlichkeit

Angst zurückzufallen, Zweifel weiterzugehen und Bequemlichkeit, sich entscheiden zu müssen. Also weg damit und das Mindset auf einen besseren Kurs bringen. Eins ist klar, so wird es nichts. Dann hast Du das aber so entschieden, kein anderer.

TIPP FÜR EINEN BESSEREN DURCHBLICK

Bei all der Arbeit verbringen wir sehr viel Zeit vor Bildschirmen. Ob wir Tabellen am Laptop bearbeiten, Emails auf dem Handy schreiben oder Nachrichten digital konsumieren. Dabei schaden wir natürlich irgendwann unseren Augen, denn diese sind dem ständigen Flimmern des Bildschirms ausgesetzt, starren den ganzen Tag auf ein helles Display und müssen sich ziemlich anstrengen – klar, dass wir alleine dadurch schon eine verschwommene Wahrnehmung am Ende des Tages haben. Mit den Brillen von IZIPIZI kann sich das einfach ändern, denn die sind für uns alle und ohne Sehstärke. Die Brillen haben ein besonderes Glas, welches die Augen vor dem aggressiven Display schützt. Plötzlich ist das Flackern verschwunden, das Licht einfach etwas matter und im Gehirn macht sich die Entspannung der Augen sofort bemerkbar.

Sollte Dir das Digitale trotz der schützenden Brille einfach mal zu viel werden, dann  schnapp Dir ein Buch und lass dich inspirieren. Wenn du Deine Gedanken nicht alleine lenken kannst, dann lass Dir dabei helfen. Das Geheimnis von Rhonda Byrne befasst sich mit den grundlegenden Einstellungen der Menschen: The Secret | Feel Good. Change Your Life.


*In Kooperation mit IZIPIZI // Werbung

2 Gedanken zu „SO WIRST DU ERFOLGREICH 

  1. Es ist so richtig, was du über die Macht der Einstellung und der Gedanken schreibst. Wir erschaffen uns selbst durch unserer Gedanken unsere Realität…

    1. Liebe Dana,

      vielen Dank für Deinen Kommentar. Es freut mich, dass Dir der Text gefallen hat. Hab ein wundervolles Wochenende.

      LG Kim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.