MEINE BESONDEREN PFLEGETIPPS BEIM REISEN

Dieses Jahr habe ich einige Reiseziele auf meiner Liste und London gehört definitiv zu meinen liebsten Städten. Meine Haut ist ein treuer Begleiter und muss einiges mit sich machen lassen. Temperaturwechsel, die trockene Flugzeugluft, der Schmutz an Bahnhöfen usw. sind sehr belastend. Ich zeige euch heute, wie ich meine Haut stärke, wie ich ihr Aufmerksamkeit schenke und wie ich ihr das auch könnt. 

WARUM STRAPAZIERT REISEN DIE HAUT? 

Mich für Dermasence zu entscheiden, habe ich bisher noch nie bereut. Denn die medizinische Hautpflege ist innovativ und bietet für jede Problemhaut eine Lösung. Meine trockene und neurodermitisgeprägte Haut sind keine leichte Kost. Daher ist es mir auch besonders wichtig, auf die Bedürfnisse meiner Haut einzugehen.

Das Reisen ist strapazierend, auch wenn es für uns heute normal ist, viel unterwegs zu sein. Durch die Temperaturwechsel, Höhenunterschiede und Zeitzonen entstehen sehr leicht Rötungen im Gesicht – oft sind Hautrötungen jedoch eine Bindegewebsschwäche, diesem Schicksal muss man sich jedoch nicht hingeben. Mit der neuen Pflegeserie von Dermasence kann man aktiv dieses unebene Hautbild pflegen und in Einklang bringen.

BEI RÖTUNGEN?

Rosskastanie, Süßholzwurzel, Indisches Wassernabelkraut, Ringelblume und Mäuseedorn stecken in der RosaMin Reinigungsemulsion, Tagespflege mit LSF 50 und Emulsion. Hierbei handelt es um einen 5-fach Wirkkomplex aus den genannten Inhaltsstoffen. 

STEP BY STEP 

  1. Eine ideale Basis zur Pflege gelingt mit der Reinigungemulsion. Sanft und seifenfrei reinige ich ganz einfach und kann mir ein hautstrapazierendes Reiben sparen.
  2. Optisch verringere ich sofort die Rötungen mit der getönten Tagespflege und schütze vor neuen Schäden, da die Creme LSF 50 enthält. (Siehe Abbildung von Dermasence) 
  3. Sollten die Rötungen akut nicht kaschiert werden müssen, kann auch wiederkehrenden Hautrötungen mit der Emulsion vorgebeugt werden. Sie wirkt gefäßstärkend und verringert die Gefahr neuer Entzündungen. Eine tägliche Anwendung verspricht einen Langzeiteffekt. 

ON THE ROAD

Sich mit einer Pflegeroutine vorzubereiten ist beim Reisen jedoch noch lange nicht genug. Auch unterwegs sollte die Haut aufgefrischt und gepflegt werden. Ideal geeignet ist hier der Mousse Reinigungsschaum, denn er regeneriert den Säureschutzmantel der Haut durch pH-Wert Optimierung. Danach das Tonic Gesichtswasser aufklopfen und die Feuchtigkeit dankend aufnehmen.

Die beiden Reinigungsprodukte gibt es als praktisches Reiseset für unterwegs. 

Durch die 50ml haben sie die perfekte Größe für das Handgepäck. Ich persönlich stecke noch die Eye Cream mit ein, denn Falten durch Dehydration versuche ich auf jeden Fall vorzubeugen. 

Habt ihr auch besondere Tricks? Schreibt gerne einen Kommentar, ich bin gespannt auf Eure Pflegeroutine beim Reisen. 

// In freundlicher Zusammenarbeit mit Dermasence | Werbung und persönliche Empfehlung

Folge: