Geschrieben am

NATURKOSMETIK AUS DEM ORIENT

Jislaine.

Unter der Marke Jislaine finden wir naturkosmetische Produkte, deren Inhaltsstoffe aus Afrika gewonnen werden. Zwei wahre Schätze werden in diesem Beitrag näher unter die Lupe genommen. Wenn ihr vor allem Haut und Haar etwas Gutes tun wollt, dürft ihr Euch diese Empfehlung nicht entgehen lassen. Wann, wie und warum klären wir jetzt auf. 

SHEA BUTTER

Shea Butter stammt von dem Shea Tree und findet ihren Ursprung in Afrika. Die gewonnene Shea Butter ist auch in den westlichen Ländern mittlerweile zu einem Wundermittel geworden. Diese Naturkosmetik liefert uns viele Möglichkeiten unsere Haut und unser Haar mit reichhaltigen Stoffen zu versorgen.

Benefits. 

Shea Butter beinhaltet viel fett und riecht leicht nussig. Für die Anwendung reicht schon eine kleine Menge. Für die Haut wirkt die Butter als Schutz. Schutz vor UV Strahlen, vor Umwelteinflüssen, vor Hautalterung und Shea Butter ist Entzündungshemmend. Somit ein zu empfehlendes Pflegeprodukt bei Akne, Neurodermitis oder anderen Hautirritationen/ Wunden. 

Wann kann ich Shea Butter verwenden? 

  • Dehnungsstreifen 
  • Wunden 
  • Trockene Hautstellen
  • Narben 
  • Daily Primer (Das Make-Up bleibt besser haften) 
  • Make-Up Entfernung
  • Haar als Maske und für mehr Glanz
  • Nagelhaut
  • DIY-Produkte

Wann kann ich Schwarzkümmelöl Seife verwenden? 

  • Schuppige Kopfhaut
  • Milien/ Grieskörner
  • Neurodermitis
  • Eingewachsene Haare (Nach der Rasur) 
  • Reinigung von sensibler Haut 
  • Seifenschaum als Rasierschaum verwenden 
  • Schnittverletzungen
  • Rissige Haut (z.B. durch sehr kalkhaltiges Wasser)

Benefits.

Die Seife ist besonders hautfreundlich. Die Schwarzkümmel Seife ist auch als Aleppo Seife bekannt. Ihr werden besonders wohltuende Eigenschaften zugesprochen und die Inhaltsstoffe wirken Entzündungshemmend und bei extrem reizbarer Haut sind sie schonend. Jegliche Hautprobleme können mit dieser Seife behandelt werden. 

Schwarzkümmelöl

Schwarzkümmelöl wird aus einer Wund- und Heilpflanze gewonnen, die ebenso aus Afrika stammt. Im alten Ägypten war der Schwarzkümmel berühmt als das "begehrte Gold der Pharaonen". Das hohe Ansehen der Pflanze in der Geschichte und Religion weckte schließlich auch in der Wissenschaft das Interesse. 

PERSONAL

JISLAINE BEI NEURODERMITIS

Nachdem wir nun wissen, was es mit diesen zwei Produkten auf sich hat, können wir uns tiefer mit der Anwendung und Erfahrung bei Neurodermitikern auseinandersetzen. Für empfindliche Haut bedeutet es bei einem Wechsel der Pflegeprodukte immer, dass unsere Haut erst einmal zu kämpfen hat. Sprich die nussige Butter kann für ein leichtes Kribbeln im Gesicht sorgen und die Schwarzkümmelöl Seife lässt die Haut im ersten Moment trocken wirken.  

Wie bei allem ist es jedoch ein Prozess, um die nachhaltige Wirkung zu erkennen. Fakt ist nämlich, dass die Schwarzkümmelöl Seife den Juckreiz stillt - die Seife ist also nicht nur zum Abschminken gut, sondern auch für juckende Stellen wie Ellbogen, Kniekehlen oder andere betroffene Stellen. Den Auslöser, warum es genau jetzt wieder juckt, kennen wir meistens nicht, aber so können wir wenigstens vermeiden uns aufzukratzen. Bis die Seife schäumt verreiben und kurz einwirken lassen, danach abwaschen. Die Haut beruhigt sich und wenn man dies bei jedem Schub tut, dann kratzt man die Haut weniger auf. 

Natürlich sollte nach jedem Waschen mit Seife die Stelle eingecremt werden, aber wer kennt es, dass es dann gerade wieder zu Jucken anfängt? Die Erfahrung mit der Shea Butter zeigt, dass auch etwas Zeit vergehen kann bis zum Eincremen. Denn das Auftragen der dicken Butter sorgt schnell wieder für einen pflegenden Effekt. Die Spannung der Haut lässt nach und die Stellen sehen gepflegt aus. 

Vor allem um die Augen und auf den Lippen lässt sich die Shea Butter wie eine Maske auftragen - ein Tipp, den man über Nacht gut anwenden kann und morgens strahlend aufwacht. 

// Bezahlte Kooperation mit Jislaine | Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.