WARUM ICH NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL NEHME?

Manchmal bin ich einfach überfordert, meine Ernährung in dem turbulenten Alltag als Blogger in den Griff zu bekommen. Ich ernähre mich nach dem Prinzip, dass mein Körper mir sagt, wann er was braucht. Aber manchmal höre ich einfach nicht auf meine innere Stimme. Dann esse ich zu viel oder vergesse das Essen. Jetzt werden manche von euch die Augen verdrehen und sich Fragen, wie man das Essen vergessen kann. Ich jedoch bin ein "emotionaler Esser" und brauche dafür eine Umgebung, in der ich mich wohl fühle, Menschen und Gespräche, die mich inspirieren. An einem Tag alleine im Office, denke ich einfach nicht daran und habe kein Bedürfnis nach einer Mahlzeit. Die Schokolade, Kekse oder sonstige Kleinigkeiten nehme ich trotzdem zu mir. 

Dabei bleiben die wertvollen Nährstoffe ziemlich auf der Strecke. Das macht mich müde und antriebslos. 

PROBLEM ERKANNT, UND NUN?

Nahrungsergänzungsmittel haben mit Vorurteilen zu kämpfen. Denn nicht jede Tablette erfüllt am Ende wirklich ihren Zweck und das Angebot ist so groß, dass keiner weiß, wo man anfangen soll! Auch mir ging es so, bis ich auf Supernaturals gestoßen bin. 

WAS KANN #SuperMe ?

SuperMe nennt sich die nagelneue Zusammensetzung der 22 Superfoods. Durch dieses Nahrungsergänzungsmittel erwecken wir unser supernatürliches Ich. 

Supernaturals ist eine Marke, die auf die Herkunft der Inhaltsstoffe besondern acht gibt. Alle Zutaten sind zu 100% vegan und decken die benötigte Tagesdosis an Vitaminen. Die Zufuhr an Mineralien, Aminosäuren und Omega 3 Fettsäuren ist mit nur einem Shot am Tag erledigt.  

Das klingt auf jeden Fall super einfach - ich habe Ende Februar angefangen, täglich einen Shot zu mir zu nehmen. Es tut gut zu wissen, dass mein Körper eine optimale Nährstoffversorgung bekommt. Die Shots lassen sich beim Reisen, sogar im Handgepäck, einpacken und auch in Berlin kann ich SuperMe ideal in meinen Alltag integrieren. 

Bisher habe ich die Shots in einem Zug getrunken, nach oder vor einer Mahlzeit. Denn durch das Essen wird mein Stoffwechsel angeregt und die Nährstoffe können sich besser entfalten. Ich möchte aber noch mehr Möglichkeiten testen und die Vitamine zum Beispiel unter meine Haferflocken am Morgen mischen. Ich denke hier muss jeder selbst herausfinden, wie SuperMe am besten schmeckt und zum Tagesrhythmus passt. 

Für mich hat also die Challenge begonnen und ich bin gespannt, was ich nach den 3 Monaten zu erzählen habe. Meine Erwartungen? 



WAS ERWARTE ICH VON #SuperMe ? 

Ich habe mir einen persönlichen Plan gebastelt, damit ich mir zwischendrin Notizen machen kann. Somit habe ich ein ehrlichen Zwischenstand und ein Endergebnis für euch als Feedback. Wenn ihr Euch entscheidet, die Produkte auch zu testen, könnt ihr diese Tabelle gerne nutzen. Dazu bekommt ihr noch diesen Gutscheincode: "superkim10"! Viel Spaß und lasst mich auf jeden Fall wissen, welche Erfahrungen ihr damit sammelt. 

// In freundlicher Zusammenarbeit mit Supernaturals | Anzeige 

Folge:

3 Kommentare

  1. Tamina
    05/03/2019 / 19:26

    Deine Bilder sind mal wieder unschlagbar schön. Und die durchsichtigeTasche mit dem zu sehenden Inhalt…..super. Macht jetzt natürlich Lust, da gleich mal mitzumachen. Ich allerdings bevorzuge es, die Nährstoffe aus gesundem Obst und Gemüse zu mir zu nehmen. Aber auch ich frage mich oft, ob das genug ist. Ob ich noch mehr machen könnte. Bin also gespannt, was du berichtest.
    Mich würde interessieren wie du deine Shots verträgst, da du ja immer wieder von Hautproblemen erzählst. Viele Neurodermiker reagieren ja oft auf Obst bzw Gemüse und können sich daher gar nicht die wertvollen Vitamine aus der Nahrung holen. Für diese wären diese Shots sicher eine gute Alternative.

  2. Kim
    Kim
    Autor
    05/03/2019 / 20:02

    Liebe Tamina,

    vielen Dank für deine lieben Worte zu den Bildern. Das hast du sehr gut beobachtet mit den Hautproblemen. Tatsächlich habe ich zum Beispiel bei Äpfeln Probleme oder bei Paprika, aber auch auf viel anderes Obst und Gemüse reagiert meine Haut mit einem Juckreiz. Automatisch greife ich daher natürlich eher zu ungesunden Snacks … ich habe auf jeden Fall das Gefühl, dass ich meinem Körper mehr Vitamine zuführen muss und bisher haben sich die Shots nicht negativ auf meine Problemhaut ausgewirkt. Es bleibt spannend.

    Danke für Deine Teilnahme.

    Liebe Grüße
    Kim xx

  3. Ngoc
    05/03/2019 / 23:32

    Wow, Mega cool umgesetzt Kim! 👌 Das klingt super spannend und ich beschäftige mich viel mit Ernährung und Sport und man fragt sich immer, ob man dem Körper noch etwas Gutes tun kann. Und die Liste ist der Hammer, da kann man gleich loslegen! 😍 Danke dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.