SNEAKERS: KULTOBJEKT FÜR ALLTAGSOUTFITS

Sie sind bequem, markant und setzen ein stylisches Statement mit ihrem Used-Look, an trendigen Bezeichnungen fehlt es den Chunky Sneaker, Ugly Trainers oder Dad Sneakers auf jeden Fall nicht. Der klobige Schuhtrend geht vor allem seit 2018 durch die Decke und begeistert immer noch viele Träger/innen, so auch mich. Meine Erinnerung, an einen Musthave-Sneaker mit Image geht jedoch viele weitere Jahre zurück – um genau zu sein in die 90er Jahre.

1993 hat Robert Greenberg seine eigene Marke SKECHERS shoes gegründet und es bis heute zu einer etablierten und weltweitbekannten Schuhfirma gebracht. Das Unternehmen hat ein umfassendes Angebot, doch die erste Assoziation gilt der übergroßen Turnschuhe in all den möglichen Facetten. Am bekanntesten ist der ENERGY Sneaker, da dieser 1999 von der Markenbotschafterin Britney Spears getragen wurde. Durch die Sängerin gewann der Schuh an Kultstatus und prägte die Popkultur.

Der Begriff „Sneaker“ kam erstmals 1870 auf und damals hatten die Schuhe noch harte Ledersohlen. Uns ist jedoch die Gummisohle vertraut, mit der man sich leise an- „sneaken“, sich anschleiche konnte. Seit der Jahrtausendwende werden Sneakers zu Alltagsoutfits getragen, davor waren sie dem Sport versprochen. Aufgrund der Massenproduktion waren Sneakers erschwinglicher als hochwertige Lederschuhe und der Trend nahm seinen Lauf.

SKECHERS GUIDE: MEINE FAVORITEN

1// Stamina

Diesen Schuh habe ich kaum mehr ausgezogen. Ich trage gerne beige und helle Sneakers und habe daher den „Classy Trail Look“ gewählt, den ich wirklich zu jedem Alltagsoutfit kombinieren kann. Die braune Sohle hat mich irgendwie an Schuhe aus dem Sportunterricht erinnert. Ich bin ein Fan, wenn man in einem Schuh eben Vergangenheit, Herkunft, Geschichte, aber auch Zukunft und Modernität vereint sieht.

2// D’Lites

Die D ́Lites sind einfach ein Klassiker. Sie sitzen bequem und man läuft wie auf Wolken. Ich hatte mich im Spätsommer für die das Model „Summer Jasmine“ entschieden. Die Pastelltöne sind ein Hingucker, aber auch nicht zu aufdringlich. Ein Schuhe, mit dem man auf jeden Fall durch den Tag kommt.

3// Uno

Stand on Air entspricht nicht dem klassischen Modell, welches mir zuerst bei SKECHERS in den Sinn kommt. Umso cooler finde ich, Abwechslung reinzubringen. Auch hier gibt es eine unzählige Auswahl an Farben. Der Sneaker hat einen cleanen Look, nicht so viel Chunk kann im Alltag und bei Business Meetings manchmal nicht schaden. Klassischer luftgepolsterter Look trifft auf modernen Komfort im SKECHER Street Uno – Stand on Air Schuh.

4// Air Element

Zu Alltagsoutfits gehört natürlich auch ein Sportlook, in dem der Turnschuh ja auch seinen Ursprung findet. Ich gehe gerne Joggen, mache lange Spaziergänge oder bin auch Indoor aktiv zum Tennisspielen oder eben im Fitnessstudio. Das Modell „Sweet Sunset“ bringt ein bisschen Glitzer auf den Boden der Tatsachen. Ein schöner, aber auch bequemer und Halt-schenkender Schuh ist die Basis jeder Aktivität.

5// Premium Heritage: Energy

Auch im Winter möchte ich auf Sneakers nicht verzichten, was jedoch oft etwas kalt werden kann. Umso mehr habe ich mich über die Limited Edition „Eclectic Times“ gefreut. Dieses luxuriöse High-Top-Update des ikonischen Energy-Stils zeichnet sich durch einen Jacquard mit dunklem Blumendruck und Boucé-Details sowie Metallic- und Perlenakzenten und ein plüschiges Veloursfutter aus.

OOPS I DID IT AGAIN

Bei der vielen Auswahl möchte ich doch noch einmal den bewussten Konsum betonen und hoffe, dass euch meine Outfits sowie das Feedback zu den Schuhe, bei einer Kaufentscheidung weiterhelfen. Bei SKECHERS findet man auf jeden Fall genug Auswahl für jeden Anlass und kann sich perfekt ausstatten sowie einkleiden.

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.