KINDA LOVE STORY – a week with my Zoè lu

Diese Liebesgeschichte hat ihren Ursprung auf Instagram gefunden. Steffi ist durch meine Taschenliebe zu Zoé Lu auf mich aufmerksam geworden. Nun hat die begeisterte Sammlerin der Tasche aus München einen Gastbeitrag geschrieben und ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen der sehr unterhaltenden Geschichte – ich liebe sie und was meint ihr? Die vorhandenen Wechselklappen, die in den Text einfließen, habe ich euch auch gleich verlinkt.

Vorwort, Kimyana Hachmann

Monday morning, mein Bett hat mich fest im Griff. Heute muss es schnell gehen. Der letzte Tag vor meinem Urlaub. Die Outfitwahl fällt mir sehr leicht. Kinda Classy, wie immer. Ich bin ja kein Shooting Star. Morgen wird es ernst. Ich treffe mich mit meinem Ex.

Dienstag, der Tag geht schon gut los. No milk today, dann trink ich halt den Kaffee schwarz, Bet on Black. Der Tag zieht sich bis es endlich Abend ist, schon fast wie Bubble Gum. Dann zieh ich los. Äußerlich bin ich Princess Sparkle, innerlich herrscht Wild World. Dazu sage ich mir immer wieder „Go Champ, go!“ Ich sehe ihn am Tresen sitzen, in einem Hemd in Crazy Orange. Er wirkt natürlich Kinda cool. Seine Augen erinnern mich an Kaa Calling und ich bin nicht mehr Sure about. Es wirkt nicht mehr richtig. Für das, was vorgefallen ist gibt es einfach no Excuses. Es war einfach Blind faith und wird wohl definitiv keine Love reloaded.

Am nächsten Morgen wache ich auf. Wild at heart und denke mir „Thanks Mum“, du hattest wieder mal Recht, ich bin eben doch ein Free Spirit. Also Kopf hoch und Glitter on. Deshalb treffe ich mich mit meinen Mädels, denn das ist Sure Love. Schon während des gemütlichen Kaffees und Candy Mania am Nachmittag fühl ich mich besser. „Hell yeah!“ Ich bin bereit für eine Night Out mit meinen Liebsten. 

Ich werfe mich in ein Outfit, welches schon sehr an Haute Couture erinnert, aber damit fühle ich mich einfach wie Beautyrella. Angekommen in unserer Lieblingsbar Blue Hour nehmen wir erstmal Platz und bestellen uns den weekly Drink Petrol Bomb. Es dauert keine 10 Minuten, da steht ein Typ an unserem Tisch. Er sieht aus wie Captain Sparrow in Kinda flashy und fragt allen Ernstes: „Wollt ihr my Serpentine kennenlernen?“  What the fuck?! Wir lassen ihn abblitzen und genießen unseren Abend bis ein junger Kerl kommt und mir zuflüstert „I have a crush on you!“ Daraufhin erkläre ich ihm, dass er hinter den Ohren einfach noch Green as Gras und mir definitiv zu jung ist. Aber seid Rest Assured, der Abend ist noch nicht vorbei. Wir beobachten einen Muddy Dancer dabei wie er über die Tanzfläche schwebt, sein Blick ist eher so Kinda Hazy. Das kommt wahrscheinlich dann doch von zu viel Freaky Candy. Nach einigen Drinks gilt auch für uns: We´re galactical und wir beschließen unser Abend sollte nun enden. Das Taxi beschert uns noch einen Midnight Ride nach Hause.

Aqua Love ist das Motto des heutigen Morgens, doch was soll das Geheule. Ich bin doch kein Day Dreamer. Apropos Träume. Ich hatte in der Nacht einen Traum about last summer von meiner Red Affair mit French kissing beim letzten Spring Break. Doch diese Zeit trägt definitiv den Titel „Bohemian me, Bohemian you, Boheminan too“. Das war nicht mein normales Ich, denn mein eigentlich bin ich doch etwas mehr Glam Wham! Jetzt muss ich aber los ich bin schließlich noch bei meinem besten Freund zum Kaffee eingeladen und bei ihm herrscht immer Macaron Mania. Er erzählt mal wieder von seinem letzten Silly Saturday und er wäre nicht Mon Mac, wenn er nicht jemanden hätte, mit dem er mich verkuppeln wollte. Der alte Match Maker! Er sagt „Trust me, Babe“ und am nächsten Tag hab ich ein Date mit einem Kerl.

Freitag, wir sind zum Mittagessen verabredet. Ich warte bei meinem Lieblingsitaliener „Dolce Vita“ und sehe ihn schon von weiten. Genauso hat ihn mein Best Buddy beschrieben, Kinda Bavarian. Ich grinse ihn an und mein Gesicht verändert sich Kinda peachy. Nach unserem Kennenlernen bestelle ich wie immer die weltbesten Spaghetti Vongole. Am Ende unseres Lunchdates muss ich aber leider feststellen, der Kerl ist mir zu Cool as Ice und aus uns wird wohl nichts. Dafür beschließe ich eine Freundin einzupacken und mit ihr diesen Freaky Friday im Kinda Kahiki zu feiern. Sie ist einfach eine super Freundin, auch wenn sie, wie wir alle, ihre Ecken und Kanten hat, ist sie eben meine Edgy Sis. Ihr Lebensmotto ist definitiv „Count on me“. Wir landen schließlich auf einer Hawaii Party und fühlen uns Kinda Kahiki. Wie und wann wir allerdings nach 1 – 8 Kolibri Cocktails nach Hause gekommen sind weiß ich am nächsten Morgen nicht mehr.

Am Saturday Afternoon geht’s mir schon wieder ganz gut und nachdem mein Makeup sitzt geht’s weiter mit Shine on. Ich entdecke auf meinem Handy Bilder vom letzten Abend. Ein unglaublich gutaussehender Typ und ich daneben, grinsend wie Lovey Dovey. Doch das Beste ist die Message, die ich bekommen habe. Er will mich wiedersehen, heute Abend! Also stehe ich wild at heart naked vor meinem Schrank und überlege was ich anziehen soll.

All that Glitters ist zu viel und so lande ich bei meinem Black Sparkle Dress. In der Bar wartet er bereits auf mich und fixiert mich mit seinen True Blue Augen. Ich lächle ihn an, schon fast Kinda Sassy. Ich bin schon sehr nervös, da ich nicht weiß was letzte Nacht alles vorgefallen ist und als Ice Breaker bestellt er uns erstmal eine Flasche Champagner. Wir genießen diesen gemeinsamen Abend und die Stimmung ist so romantic. Der Abend endet mit einem Moonlight Drive zu mir nach Hause durch die menschenleere Stadt in den frühen Morgenstunden. Es ist ein Mystical Sunday.

Ich wache in seinen Armen auf und bin immer noch Freaky happy. Wir verbringen diesen wunderbaren Spacey Sunday gemeinsam und ich muss mir eingestehen. Dieser Mann hat absolut das Potenzial zu Tie the Knot.

Es ist Pure Love auf beiden Seiten!

– written by Steffi Basner

Vielen Dank für die Kreativität liebe Steffi. Wie ihr seht, hat das Taschenlabel aus München einiges zu bieten. Die drei Gründerinnen lassen sich immer viel einfallen und bei manchen Klappen muss man ziemlich schnell sein, sonst ergattert man keine für die Sammlung.

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.