Geschrieben am

BEWUSSTER KONSUM + GEWINNSPIEL

Vegane Schuhe. 

Bei veganer Mode denken wir schnell an einen langweiligen Look. Doch mit diesem Schuhwerk tun wir nicht nur etwas für das Karma, die Umwelt, die Tierwelt sondern auch etwas für unser Outfit und unsere Füße. Ihr merkt, die Euphorie sprudelt - erfahrt mehr über El Naturalista und gewinnt ein Paar vegane Schuhe für den Sommer. 

Mehr Zeit nehmen. 

Zugegeben, nicht jeder Schuh der Marke ist ein richtiger Hingucker und für eine Fashionista gemacht. Aber sollten wir uns bei der Auswahl unserer Kleidung sowieso nicht viel mehr Zeit nehmen? Uns einer Marke annähern, die wir mit guten Gewissen tragen wollen und dann die Modelle durchforsten, bis wir auf das richtige für unseren Style stoßen?

So entsteht ein bewusster Konsum und am Ende profitieren die Umwelt und der Fuß von der Qualität. Ein Lederschuh ohne Leder enthält keinerlei tierische Stoffe. Weder im Material selbst, noch im Herstellungsprozess werden bei El Naturalista tierische Stoffe verwendet. Hauptsächlich sorgen Mikrofaser und Baumwolle für den Lederlook.  

Balance im Konsumverhalten.

Es bedeutet nicht, dass man nun einen komplett veganen Lebensstil leben muss. Jedoch sollten wir uns stets der Ressourcen bewusst sein, die wir an uns tragen. Jeder Anfang ist schwer, denn oft denkt man sich "was bringt es, wenn ich das jetzt einmal mache", "nur ich alleine kann die Welt nicht verändern", aber das ist das falsche Mindset, denn genau Du mit Deiner Handlung bewegst viel und trägst entweder zum Positiven oder Negativen bei. Der bekannte Philosoph Aristoteles beruft sich in seinen Tugenden immer wieder auf das gesunde Mittelmaß - fangen wir also an, an der richtigen Balance zu arbeiten! 

Gewinnspiel

Du kannst diese veganen Espadrilles von El Naturalista gewinnen in rot, schwarz, marine, khaki oder gelb!

So geht es:  Hinterlasse einfach ein Statement zum Thema Gleichgewicht beim Konsumverhalten! 

Per Losverfahren wird der Gewinner/ die Gewinnerin gezogen. Du musst aus Deutschland sein oder eine deutsche Lieferadresse angeben können, damit das Paket an dich verschickt werden kann. 

Termin für die Auslosung: 06.08.2018 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Hier mehr Informationen zum Datenschutz

Viel Glück!

// In Kooperation | Werbung, weil Markennennung. 

7 Gedanken zu „BEWUSSTER KONSUM + GEWINNSPIEL

  1. Mit bewusstem Konsum hilft man der Umwelt, das natürlich einhergeht mit dem Verzicht oder der Reduktion tierischer Produkte, seinem Gewissen und seinem Koffer. Man reist doch viel einfacher, wenn man nicht jedes Mal 15 paar Schuhe mit sich rumschleppt, sondern ein, zwei schöne Paare, die klassisch und qualitativ hochwertig sind und mit allem kombinierbar sind:)
    Schöne Schuhe, schöne Gedanken!

  2. Ein klasse Beitrag! Das Thema Nachhaltigkeit in der Modebranche bekommt ja langsam aber sicher immer mehr Zuhörer und Liebhaber und es ist so wichtig. Ich gebe zu, dass ich bisher nicht auf Fairtrade Fashion zurückgegriffen habe, aber ich selbst kaufe nur Kleidung, wenn ich sie benötige. Ich habe kein Kleidungsstück in meinem Schrank noch nie getragen, weil ich mehr mit Verstand und weniger nach “haben-müsse” kaufe.

  3. ohh ich kann dir da nur zustimmen liebe Kim! wir sollten wirklich mehr auf Bedacht setzen und auch auf Qualität! richtig schöne Schuhe übrigens, die würden mir sehr gefallen 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  4. Ich hoffe, dass nachhaltige Mode irgendwann die Norm und keine Ausnahme mehr sein wird. Genauso wie in anderen Bereichen, wie Ernährung, Kosmetik oder reisen. Denn man tut nicht nur sich selbst einen Gefallen, sondern auch der Umwelt und den Tieren.

  5. Hi Kim,
    für mich ist bewusster Konsum wichtiger denn je geworden. Damals bin ich mit meinen Mädels immer blind darauf losgeshoppt und Unmengen von Kleidung etc angehäuft. Als ich ein halbes Jahr im Ausland war und mich davor an einem sozialen Projekt in meiner Heimatstadt engagiert habe, habe ich festgestellt, wie schädlich dieses Konsumverhalten ist und welche Arbeitsbedingung wir damit unterstützen. Angefangen bei großen Billigmodeketten, die mittlerweile in jeder Großstadt vorhanden sind, bis hin zu größeren Unternehmen, die einfach nicht fair produzieren. Daher habe ich meinen Kleiderschrank drastisch reduziert: Ich habe z.B. “nur” noch sieben kurze Hosen, vier lange Jeanshosen und drei Röcke. Mehr brauche ich nicht. Ich kaufe nur noch ökologisch produzierte Kleidung, da zahle ich gerne mehr dafür, wenn ich gutes Gewissens etwas Tolles tragen kann, wo die Arbeitsbedingungen stimmen. Keine Versuche an Tieren, keine Kinderarbeit. Das ist mir wichtig.
    Ich finde es klasse, dass du so offen über das heikle Thema schreibst und uns aufforderst, unsere Meinung abzugeben. Daher lese ich auch deinen Blog so gerne 🙂
    Liebe Grüße
    Sarah

  6. Dein Beitrag über bewusstes Konsumverhalten ist so wichtig. Bestimmte Entwicklungen muss man einfach unterstützen und mitgestalten – ich bin dabei. Mach weiter so – dein Blog ist erfrischend, gerade weil du auch neue Wege gehst. Die Schuhe von La Naturalista gefallen mir übrigens sehr, gerade jetzt bei den heißen Temperaturen. Wenn ich sie nicht gewinne, würde ich sie glatt kaufen.

  7. Ihr Lieben,

    vielen Dank für die Teilnahme. Die Gewinnerin wurde bereits kontaktiert! Für alle, die dieses Mal nicht gewonnen haben, gibt es bestimmt ganz bald eine neue Chance!

    Ich danke herzlich für jeden einzelnen Kommentar und diese tollen Gedanken zum Thema “Bewusster Konsum”!

    xx Kim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.