DER VERPACKUNGSINDUSTRIE DEN KAMPF ANSAGEN

Nicht jedes Thema geht einfach über die Lippen. Als Journalistin oder auch Bloggerin sehe ich jedoch meine Aufgabe darin, bei Berichterstattungen über meinen Schatten zu springen und auch Themen mit in einem Content aufzunehmen, vor denen ich mich lieber verstecken würde. 

Doch genau hier ist der Punkt, wo gerade das Bewusstsein gestärkt werden muss und deswegen haben Cati und ich uns dazu entschlossen, auf Instagram über das Thema zu sprechen. Alle Details zu unserem Gespräch über OrganiCup habe ich hier noch einmal für euch zusammengefasst. Natürlich würde es mich brennend interessieren, was ihr von dieser Alternative zu Tampons haltet, wie ihr es findet, über solche Themen zu sprechen und ob ihr euch mit diesem Thema schon auseinandergesetzt habt?

Nun aber von vorne, denn ich möchte euch erst einiges zu OrganiCup erzählen, die ich auf der Beauty Expo in Berlin kennengelernt habe. Erst traute ich mich kaum an den Stand, aber mein Interesse siegte und sofort packte mich auch die Begeisterung. Denn es geht um eine Alternative zu Tampons, die alle in Plastik verpackt sind und auch gesundheitliche Schäden bei uns Frauen hinterlassen können. Die Verpackungen der Produkte sind ebenso alle recyclebar und somit lernte ich ein rundum nachhaltiges Konzept und Produkt kennen. Ich möchte euch nun noch ein paar Fakten von National Geographics nennen, damit ihr wirklich erkennt, dass Plastik ein Problem ist und wir an jeder Ecke hier mit dem Umdenken anfangen müssen.

Transparenz: Es besteht keine Zusammenarbeit oder Kooperation mit National Geographics. Die Stichpunkte stammen aus deren Forschungen und ich möchte euch diese, passend zum Thema, hier auflisten.

WARUM PLASTIK AUS UNSEREM LEBEN VERSCHWINDEN MUSS

  • In unseren Meeren schwimmen bereits mehr als fünf Billionen Plastikteile.
  • Die weltweite Plastikproduktion ist von 2,1 Mio. Tonnen im Jahr 1950 auf 406 Mio. Tonnen im Jahr 2015 angestiegen.
  • Schätzungen zur Langlebigkeit von Plastik reichen von 450 Jahren bis “für immer”.
  • 73 % des weltweiten Mülls an Stränden besteht aus Plastik: Zigarettenfilter, Flaschen, Flaschenverschlüsse, Verpackungen, Tüten und Styropor.
  • Der größte Absatzmarkt für Plastik sind Verpackungsmaterialien.

INFOS ZU ORGANICUP

  • OrganiCup ist eine Menstruationstasse für Frauen während ihrer Regel.
  • Der Cup wird wie ein Tampon eingesetzt, nach einer gewissen Zeit geleert und wieder eingeführt.
  • Die Reinigung erfolgt mit speziellen Tüchern, die ebenso bei OrganiCup erhältlich sind.
  • Ab Juni 2019 bei Alnatura zu finden.

Habt ihr auf einer öffentlichen Toilette im Becken schon einmal eine Plastikverpackung eines Tampons schwimmen sehen? Dann möchte ich euch nun erklären, warum diese Tatsache richtig eklig ist im Gegensatz zu dem Thema Menstruation an sich. Während die Menstruation zum Biorhythmus einer Frau gehört und somit die Wunder dieser Welt geschehen lässt, hat Plastik überhaupt nichts Natürliches oder Sinnvolles beizutragen.

Plastik verschwindet nie, es wird nur immer zu kleineren Teilchen und nach und nach mechanisch zerrieben. Wenn du dir also aus dem Hahn ein Glas Wasser zapfst, hast du die Mikropartikel dieser Verpackungen in deinem Trinken! Laut dem Spiegel sollen 83% des Trinkwassers mit Mikroplastik verunreinigt sein. Ich zitiere hier den Spiegel, damit ihr auch wisst, dass ich mir keine Ideen aus den Fingern sauge. 

Sollten dir die Fakten bisher immer noch nicht die Augen geöffnet haben, möchte ich noch auf deine Gesundheit zu sprechen kommen. Tampons bergen nämlich Gefahren, von denen auch ich bisher nichts ahnte. Mir war zwar bewusst, dass man dies nicht allzu lang in sich tragen soll, aber lass uns eine Nacht durchschlafen, da vergehen schnell über 8 Stunden. Sofort steigt jedoch das Risiko für ein Toxisches Schocksyndrom. Das Toxische Schocksyndrom (TSS) – umgangssprachlich auch als “Tamponkrankheit” bekannt – bezeichnet einen Komplex von Symptomen, der durch giftige Bakterien hervorgerufen wird und zu schwerem Kreislauf- und Organversagen führt. Eine Blutvergiftung, die laut Erfahrungsberichten zu Beinamputationen oder einem Komazustand führen können. 

Nun klingt es doch alles schon viel schlüssiger, dass ich dieses Thema in die Welt tragen möchte. Wenn wir uns scheuen, Dinge auszusprechen, können wir uns nicht weiterentwickeln. Dies gehört jedoch zu einem bewussten Leben und ich hoffe, zu diesem Thema ein Bewusstsein geweckt zu haben. Helft mit, einen hygienischeren Zustand für euch selbst und die Umwelt zu schaffen.

Transparenz: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit OrganiCup, die sich des Themas angenommen haben und eine Alternative zu den plastikverpackten und gesundheitlich bedenklichen Tampons auf den Markt gebracht haben.

xx Kim 

Folge:

12 Kommentare

  1. Avatar 08/05/2019 / 7:34

    Du sprichst wirklich so gute und wichtige Themen an, das finde ich bewundernswert.
    Nicht jeder Modeblogger blickt so gut wie du über den Tellerrand hinaus.
    Weiter so 🙂
    xx
    Hannah

    http://www.whitetulips.de

    • Kim
      Kim
      Autor
      09/05/2019 / 17:25

      Liebe Hannah,

      vielen Dank für die lieben Worte, deine Bestätigung freut mich sehr… gerade, wenn ein Thema auch Überwindung kostet.

      xx Kim

    • Kim
      Kim
      Autor
      09/05/2019 / 17:29

      Liebe Isabella,

      vielen Dank für deinen Kommentar – ich finde es klasse, wie offen du hier deine Meinung teilst.

      xx Kim

  2. Avatar
    Tamina
    09/05/2019 / 18:54

    Liebe Kim, ich habe schon öfter mal mit einer solchen Tasse geliebäugelt und habe mir nun nach deinem Artikel eine besorgt und werde sie ausprobieren. Ich habe kein Problem damit, solche Themen anzusprechen und finde es erfrischend wie ihr zwei in dem Video damit umgegangen seid. Bin nun gespannt, welche Erfahrungen ich mit meiner Tasse mache:)

    • Kim
      Kim
      Autor
      10/05/2019 / 8:51

      Liebe Tamina,

      wie cool, dass du dir sofort ein Cup besorgt hast und es hier so offen teilst :)! Vielen Dank für dein tolles Feedback.

      xx Kim

  3. Avatar
    Lory
    09/05/2019 / 23:37

    Liebe Kim,
    was für eine Innovation! Habe schon von diesen Tassen gehört, und nun hast du das Thema auch noch in Verbindung zur Plastikmüllvermeidung gebracht. Sehr gute Gründe, OrganiCups auszuprobieren. Danke für den Tipp!
    Lory

    • Kim
      Kim
      Autor
      10/05/2019 / 8:52

      Liebe Lory,

      vielen Dank für deine lieben Worte! Es freut mich sehr, dass du den Kontext spannend findest und er zum Denken anregt.

      Alles Liebe,
      Kim

  4. Avatar 13/05/2019 / 13:59

    Liebe Kim, ich finde es fantastische, dass du hier so wichtige Themen ansprichst, die zum Nachdenken und natürlich auch zum “Nachhandeln” anregen sollen. Ich habe nie verstanden, warum es ein Tabuthema sein soll, über Menstruation oder Ähnliches zu sprechen, über diese Zeiten sollten wir doch wohl hinaus sein. Tatsächlich verwende ich selbst seit einigen Jahren keine Tampons mehr – ich möchte nicht genauer darauf eingehen, aber der Aspekt was die Gefahren angeht, war mir vor meinem eigenen Umdenken auch nicht klar. Ich finde es richtig toll, dass du hier eine Alternative vorstellst und hoffentlich zum Umdenken anregst. Vielen vielen Dank für deine Offenheit und by the way, die Fotos von euch sind so so toll. Alles alles Liebe und eine ganz fantastische neue Woche, x S.Mirli
    https://www.mirlime.at

    • Kim
      Kim
      Autor
      23/05/2019 / 11:09

      Liebe Mirli,

      wow, ich danke Dir für deine offenen Worte! Du hast wirklich Recht, dass es hier eigentlich gar kein Tabuthema geben sollte… komisch/ schade, dass die Gesellschaft uns irgendwo so erzieht. Aber ich denke wir sind auf einem guten Weg, mehr Offenheit in diese Thematik zu bringen. Ich freue mich auf jeden Fall, dass dir mein Input gefällt und vielleicht ist das ja eine tolle Alternative für dich.

      xx Kim

  5. Avatar 13/05/2019 / 15:17

    Liebe Kim, ich finde es toll, dass du auf deinem Blog die verschiedensten Themen aufgreifst und dich auch an dieses Spezielle herangewagt hast. In der heutigen Zeit sollte es eigentlich kein Problem mehr sein, auch über ehemalige Tabuthemen offen zu sprechen und diese Thematik zu behandeln. Leider gibt es aber immer noch Menschen, die sich davor scheuen. Daher vielen Dank für deinen sehr interessanten Beitrag.
    Hab einen ganz wunderbaren Tag und alles Liebe

    • Kim
      Kim
      Autor
      23/05/2019 / 11:10

      Das sind so liebe Worte von Dir! Ich freue mich über den Zuspruch und frage mich immer mehr, warum auch ich mich erst scheute. All Eure Reaktionen und der Zuspruch spricht wirklich für sich.

      xx Kim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere