HILFESTELLUNG ZUR KAUFENTSCHEIDUNG + GREY FASHION VERLOSUNG

Mode spielt für mich eine große Rolle, denn mit der Kleidung, die ich trage, drücke ich mich aus. Oft ist die Rede von einem ersten Eindruck, der vorerst durch die äußerliche Wahrnehmung, das Auftreten und die Aura an sich entsteht. Wir setzen also ein Statement mit der Auswahl unseres Outfits. Dieses Statement durchläuft bei mir einen starken Wandel, denn ich justiere mich immer wieder neu, hinterfrage die Welt und das Geschehen und möchte mich dementsprechend neu positionieren. 

Auf dieser Reise bin ich GREY FASHION begegnet. Von dem Berliner Label habe ich euch dieses Jahr schon einiges erzählt und euch gezeigt, wie ich das Longsleeve kombiniere. Mir gehen die Ideen nicht aus und deswegen habe ich euch einen festlichen Stylinguide mit dem grauen Musthave vorbereitet. Außerdem habt ihr die Chance selbst GREY FASHION zu gewinnen und bald selbst so überzeugt zu sein, wie ich es bin. 

Ich fühle mich einfach wohl, wenn ich meiner Haut, der Umwelt und dem Geist etwas mit der Mode zurückgebe, die ich trage. Für mich stimmen die drei Säulen bei GREY FASHION einfach, die für mich bei einem Kauf eines Kleidungsstücks entscheidend geworden sind. Ich werde euch nun meine drei Säulen erklären und dazu jeweils einen passenden Look vorstellen

SÄULE EINS: ICH ALS PERSON 

Welche Materialien lasse ich an meine Haut? Den ganzen Tag trage ich die Kleidung, für die ich mich am Morgen entscheide. Das bedeutet auch, dass ich meine Haut den Fasern und Inhaltsstoffen der Materialien aussetze. Zum einen setze ich mich intensiv mit den passenden Inhaltsstoffen bei Cremes auseinander und greife dann zu einem Pullover aus Polyester, welches sich aus Plastik zusammensetzt. Bei billig produzierter Ware oder Ware, die eher auf Marke statt Nachhaltigkeit oder humane Bedingungen setzt, sei es bei der Produktion oder der Herstellung, schleichen sich extreme Schadstoffe ein. Bei GREY FASHION werde ich hingegen mit Vitaminen versorgt. Der selbst erfundene Stoff aus isländischen Algen gibt Mineralien an meine Haut zurück. Zudem ist der Herstellungsprozess transparent und nachhaltig, was mich zur zweiten Säule kommen lässt. 

STYLING TIPP 

Ich nehme das GREY Longsleeve also gerne als Basic und kreiere darüber einen Look, wie mit dem Silk Dress. Das Kleid hängt locker über dem grauen Shirt und ist so lang, dass die spitzen Boots komplett überdeckt sind. Ein edler Look, mit dem man sich auf Weihnachtsfeiern, am Heiligabend oder zum Essen mit der Familie an den Feiertagen sehen lassen kann. 

SÄULE ZWEI: DAS UNTERNEHMEN

Die zweite Säule, die zu einer Kritik beim Kauf eines Kleidungsstücks geworden ist, ist die Philosophie des Unternehmens. Hier legt GREY FASHION zum Beispiel wert darauf, in Deutschland zu produzieren. Es werden Arbeitsplätze und humane Bedingungen für Angestellte geschaffen, um mit der Marke rundum einen nachhaltigen Prozess zu schaffen und vor allem auf Dauer zu halten. Der Umgang mit den Menschen innerhalb eines Unternehmens ist enorm wichtig, da dies eine gewisse Dynamik in die Marke bringt. Wenn der Kern stimmt, stimmt auch die dritte Säule, die sich der Umwelt widmet. 

STYLING TIPP 

Nach außen können wir uns immer verstecken, zum Beispiel unter einem dicken Mantel. Doch wenn wir das Haus betreten, als Gast oder wenn wir Gäste empfangen, müssen wir unser wahres Gesicht zeigen. Daher setze ich das GREY FASHION Longsleeve auch gerne als Statement Piece ein. Mit einer Anzughose und hohen Schuhen bleibt der Look elegant und lässt sich perfekt an den Festtagen ausführen. 

SÄULE DREI: UMWELT

Nun haben wir unser persönliches Befinden abgedeckt, das Empfinden innerhalb eines Unternehmens und somit fehlt nun die Umwelt und die äußeren Einflüsse. Welchen Transportweg hat meine Kleidung? Wie viel Wasser wird verbraucht? Welche Ressourcen werden benötigt? Da GREY FASHION ein ganz eigenes Material kreiert hat, konnte hier auf jeden nachhaltigen Ansatz eingegangen werden. Die Fasern werden aus Algen gewonnen, die wieder nachwachsen. Produziert wird in Deutschland, um den Fußabdruck beim Transport zu minimieren und der Wasserverbrauch ist zu 97% geringer als bei Baumwolle. Ausschlaggebende Argumente, die mir bei einer Kaufentscheidung helfen. 

STYLING TIPP

Ich finde wir sollten mit der Umwelt nicht um die Wette laufen, sondern gemeinsam ein Ziel anstreben. Daher setze ich mit dem sportlichen Zweiteiler in grünem Samt ein Statement für mehr Fairness bei der Kaufentscheidung.

VERLOSUNG 

2x GREY PAKET 

Ein Paket enthält: GREY SHIRT + GREY PANTY + + 1x 50% GUTSCHEIN (für z.B. ein Weihnachtsgeschenk)  + GREY MASSAGEHANDSCHUH  (ich verwende diesen mit Peelings oder Duschschaum) 

So kannst du mitmachen: 

Tausche Dich mit mir über dein Konsumverhalten aus. 

  • Hast du hier etwas in 2019 geändert? 
  • Hast du einen Vorsatz für 2020?
  • Was ist dir beim Shoppen neuer Kleidung wichtig? 
  • Für welchen Look würdest du dich entscheiden?

PARTY LOOK

Für mehr Sparkle in 2020 kann man das GREY SHIRT auch zu Silvester als Statement tragen – für ein bewussteren Konsum im neuen Jahr! Hier einfach etwas lässiger mit Lederjacke und glitzernder Hose in Szene setzen.

Ihr seht, mir gehen die Looks mit dem Longsleeve von GREY FASHION nicht aus und das nachhaltige Statement Piece passt einfach zu jeder Saison.

Ich bin gespannt auf euer Feedback zu diesem Stylingguide =) VIEL GLÜCK ! 

// Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptieren die Personen diese Teilnahmebedingungen: Per Losverfahren wird der Gewinner/ die Gewinnerin gezogen. Es gibt ein Set zu gewinnen und ausgelost wird aus allen Kommentaren unter diesem Artikel und denen unter dem Instagrambild. Du musst aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz sein oder eine deutsche Lieferadresse angeben können, damit das Paket an dich verschickt werden kann. Das Gewinnspiel startet auf fifteenminfame.com und @fifteenminfame am 09.12.2019 ! Termin für die Auslosung: Blog: 24.12.2019, Instagram immer am Folgetag! Der Rechtsweg oder eine Barauszahlung ist ausgeschlossen und deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Hier mehr Informationen zum Datenschutz

Folgen:

9 Kommentare

  1. Avatar
    Tamina
    10/12/2019 / 9:44

    Liebe Kimyana, ich finde alle Outfits sehr schön und kann mich hier kaum entscheiden. Würde wahrscheinlich das Kleid, kombiniert mit dem grauen Shirt und dazu die Lederjacke tragen. Wenn das Wetter wieder schöner wird.
    Sich Gedanken zu machen, was man trägt, woher es kommt, wie das Material beschaffen ist, finde ich immer wichtiger. Mich erschrecken die Berge an billiger Kleidung, die uns und der Umwelt nicht gut tun. Wir brauchen nicht so viel. Lieber ein gutes Stück, das gut zu Kombinieren ist. Erleichtert auch die Überlegung, was man anziehen soll.

  2. Avatar
    Marina
    10/12/2019 / 18:31

    ich kaufe tatsächlich viel bewusster ein, egal ob Schuhe, Taschen, Lebensmittel oder andere Konsumgüter. Ich brauche keinen schief genähten Pullover, den ich nur dreimal tragen kann, bevor er so verzogen ist, dass reif für die Kleidertonne ist – wenn überhaupt. Auch Dekoartikel kaufe ich gar nicht mehr, dann lieber mal frische Blumen beim Bauern. Nur noch Fairtrade Kaffee, Tee und Süßigkeiten. Lieber weniger, dafür bessere Qualität.

  3. Avatar
    Lena
    10/12/2019 / 22:49

    Hi,
    Also ich habe dieses Jahr folgendes geändert: Ich habe ganz bewusst weniger Kleidung gekauft und mein Ziel für 2020 ist es, nur noch hochwertige nachhaltige Kleidung zu kaufen. Ich merke auch einfach, dass ich solche Sachen lieber trage und mich besser fühle. Ich finde es sehr wichtig, auf Nachhaltigkeit zu achten. Die Looks finde ich alle toll, aber der mit der braunen Jacke gefällt mir am besten!

  4. Avatar
    Catrin
    11/12/2019 / 8:50

    Deine Outfits gefallen mir sehr gut. Ich bin mittlerweile auch ein Fan davon lieber weniger, dafür hochwertiger einzukaufen. Solche Basics braucht man immer und 2020 will ich mich dahin entwickeln mehr in Basics zu investieren, die man gut kombinieren kann und mich weniger von den aktuellsten Trends leiten zu lassen. Ein bisschen Glitzer geht natürlich trotzdem immer. 🙂

  5. Avatar
    Anja
    11/12/2019 / 21:46

    Ich habe 2019 so gut wie gar keine Kleidung gekauft. Man muss nicht immer die neusten Trends mitmachen. Für 2020 habe ich mir vorgenommen meinen Kleiderschrank ordentlich auszumisten und nur das drin zu lassen, was ich auch wirklich trage. Dann dürfen gerne auch wieder ein paar neue Teile einziehen, besonders solche schönen klassischen Basics.

  6. Avatar
    Agnes
    14/12/2019 / 10:17

    Guten Morgen liebe Kim,

    ich finde es toll, dass Du dich gegen die Fast Fashion Industry aussprichst und Wert auf Nachhaltigkeit setzt. Es gibt ja genug Blogger, die wöchentlich einen Nakd oder Aboutyou-Haul hochladen und den Konsum zusätzlich ankurbeln.

    Ich persönlich lege Wert auf gute Qualität und kaufe nur selten ein, wenn ich wirklich etwas dringend benötige. Ansonsten versuchen ich mit wenigen Kleidungsstücken auszukommen, die mich völlig zufriedenstellen.

    Ich finde Den Look mit dem sportlichen Zweiteiler in grünem Samt megacool! Mein Favorit!

    Meine Vorsatze für 2020: Weniger Konsum und mehr Nachhaltigkeit.

    Danke für die schöne Verlosung 💜

  7. Avatar
    suse
    15/12/2019 / 9:56

    Liebe Kim,

    zunächst danke für die Vorstellung dieses Labels – und für die Stylingtipps. ich versuche, möglichst so einzukaufen, dass die Teile gut kombinierbar sind und ich sie häufig tragen kann. Und – kennt ihr das auch, dass man von einer Kategorie sehr viel hat und immer nachkaufen könnte, von anderen Kategorien sehr wenig? Z.B. habe ich sehr viele Mäntel & Jacken, aber kaum Hosen. Ich habe mir vorgenommen, 2020 aus den schon gut gefüllten Kategorien nichts mehr zu kaufen..
    Longsleeves & T-Shirts gehören zu den Kategorien, die noch nicht so gut bestückt sind 😉

    Liebe Grüße,

    Suse

  8. Avatar
    Tina
    16/12/2019 / 12:03

    Hey Kim,
    ich muss ehrlich zugeben, dass ich das Label gar nicht kannte- umso mehr freue ich mich. Es sollten viel mehr Blogger FairFashion vertreten und klare Statements setzen. Die drei Säulen waren mir auch gar nicht so bewusst- aber das ist eine tolle Orientierungshilfe.
    Ich möchte 2020 defintiv mehr darauf achten was ich kaufe 🌿💚🌿. Mir gefällt dein Style mit dem sportlichen Zweiteiler total gut- weil ich diesen Materialmix sehr gelungen finde.
    Ich würde mich sehr freuen ⭐!

  9. Avatar
    Tina diestelmeyer
    19/12/2019 / 16:57

    Ich hab schon in den 80er,90ern…nachhaltig geshoppt, es gab tolle Labels, oft pflanzengefärbt. Leider gaben viele in den 2000er Jahren auf, weil in Germany u bio produziert will kaum jemand bezahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.