MASKEN FÜR DIE GESUNDHEIT & UMWELT

Das egoistische Schauspiel geht soweit, dass die Einwegmasken einfach auf dem Boden landen und nicht richtig entsorgt werden.

Das Jahr 2020 wird auch oft als dieses bezeichnet. welches den Charakter unserer Gesellschaft offenbart. Leider habe ich das Gefühl, die Kluft zwischen Sorgfalt und Ignoranz geht immer weiter auseinander und die Masken auf dem Boden der Straßen sind nur ein Beispiel dafür.

Mindestens 2,4 Milliarden Masken werden dieses Jahr benötigt. Im medizinischen Bereich sind sie zwingend notwendig und allgemein sind sie zur Pflicht geworden. In Deutschland haben wir die Maskenpflicht ja noch relativ eingeschränkt, da gibt es in anderen Ländern auf jeden Fall strengere Maßnahmen.

Zu Anfang der Krise erinnere ich mich noch an einen Engpass, da jeder Masken sowie Klopapier hortete. Ja wirklich hortete, das Ich stand mal wieder an erster Stelle. Mittlerweile müssen jedoch Bußgelder verhängt werden, weil sich nicht mehr an die Maskenpflicht gehalten wird, wenn nicht sogar dagegen, ohne Maske auf engem Raum, protestiert wird. 

Warum tragen wir Masken? -> Wegen des Corona Virus, wegen der Übertragung von Krankheiten und Keimen. Zum Schutz anderer und somit auch uns selbst.

Warum müssen wir Abstand halten? -> Wegen des Corona Virus, wegen der Übertragung von Krankheiten und Keimen. Zum Schutz anderer und somit auch uns selbst.

Warum haben Masken auf dem Boden nichts verloren? -> Wegen des Corona Virus, wegen der Übertragung von Krankheiten und Keimen. Zum Schutz anderer und somit auch uns selbst.

WARUM MASKEN AUF DEM BODEN SCHADEN ANRICHTEN?

Wegwerfprodukte sind für die Umwelt sehr belastend. Oft landen die Masken im Meer. An den Masken hängen Keime, recyclen wäre ohnehin nicht möglich. Einwegmasken müssen in der thermischen Behandlung landen, sprich sie müssen verbrannt werden. Entsorgen sollte man diese Masken in der schwarzen Tonne oder dem Restmüll. 

Die Energie, die aus verbranntem Material gewonnen werden kann, fließt in Strom und Wärme. Nicht jedes Land ist jedoch im Bereich der Verbrennungsanlagen so gut aufgestellt wie Deutschland. Oft landen die Masken auch auf Deponien und werden, wenn überhaupt,  irgendwann verbuddelt. 

Das Mikroplastik des Kunststoffes sowie die Keime gelangen also wieder bestens ins unser Abwasser und zersetzen werden sich die Masken nie. 

Abbaubare Zellulose oder Bambus wären von Seiten der Industrie eine Alternative. Solange sollten wir einfach mitdenken und nicht respektlos die Einwegmasken in der Welt verstreuen. 

Die von uns Menschen verursachte Klimakrise wird einen weitaus größeren Schaden auf der Welt anrichten als jede Pandemie. 

Circular Economy, sprich eine Kreislaufwirtschaft soll das Ziel sein. In meinen Augen sind wir meilenweit davon entfernt. Die Materialien der Einwegmaske und das menschliche Verhalten dazu bestätigen mich hier. So wird die Pandemie, nebenbei gesagt, über Jahrhunderte überleben. 

GREY FASHION BERLIN ALS SINNVOLLE ALTERNATIVE

Nun kommt wieder mein liebstes nachhaltiges Label aus Berlin ins Spiel. Grey Fashion Berlin hat nun auch eine Maske im Sortiment. Der Stoff wirkt als Antioxiant, sprich das Material schützt uns zusätzlich vor Keimen.

Außerdem wird die Maske nachhaltig produziert und aus isländischen Algen gewonnen, die Vitamine an unsere Haut abgeben.

Habt ihr zum Beispiel mit Pickeln zu kämpfen und eure Haut bekommt kaum mehr Luft unter den Masken? Dann wäre dieser Stoff die beste Behandlung für deine Haut.

Hier noch einmal der Artikel, der genau auf die Inhaltsstoffe eingeht:

Folgen:

2 Kommentare

  1. Avatar 10/10/2020 / 23:37

    Wow diese Maske hört sich nach einem echten Allrounder an! Ich wusste wirklich nicht, dass es solche Masken gibt. Du hast recht, die Einwegmasken werden zu einem immensen Umweltproblem und wenn möglich sollte jeder dagegen anwirken.

    Super Post!

    Alles Liebe, Miri
    http://www.meetmiri.com

    • Kim
      Kim
      Autor
      12/10/2020 / 15:15

      Liebe Miri,

      danke für dein tolles Feedback und dass du dir die Zeit für diesen Artikel genommen hast – so ein aktuelles und wichtiges Thema! Bleib gesund!

      xx Kim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.